PADI Open Water Diver

Kursstruktur

Der PADI Open Water Diver Kurs lehrt die Tauchschüler die grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten, die sie brauchen, um ohne Supervision mit einem Tauchpartner tauchen zu können.

PADI Open Water Taucher sind qualifiziert:

bulletMit einem Partner unabhängig (ohne Supervision) zu tauchen, in dem Sie innerhalb der Grenzen ihrer Ausbildung und Taucherfahrung die Kenntnisse und Fertigkeiten anwenden, die sie im Laufe dieses Kurses lernen.
bulletPressluftflaschen füllen zu lassen, Tauchausrüstung zu mieten und weitere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.
bulletNullzeit-Tauchgänge mit entsprechender Ausrüstung und unter Umweltbedingungen, die ihrem Ausbildungsstand /ihrer Erfahrung entsprechen, mit einem Partner zu planen, durchzuführen und ins Logbuch einzutragen.
bulletIhre Tauchausbildung mit einem Spezialtauchgang (Abenteuer - Tauchgang -„Adventure Dive ")im Rahmen des PADI Advanced Open Water Diver Programms oder eines der PADI Spezialkurse fortzusetzen.

Schwimmbad-Tauchgänge

Das Training im Schwimmbad verfolgt zwei Absichten. Erstens stellt es die grundlegenden Fertigkeiten, die jeder Taucher braucht (oder im unwahrscheinlichen Fall eines Problems brauchen könnte) in einer weitgehend stressfreien Umgebung vor. Zweitens verstärkt und ergänzt es die Entwicklung der Kenntnisse in Tauchtheorie, in dem die Tauchschüler im Schwimmbad anwenden und üben, was sie beim Lesen des Manuals und beim Ansehen des Videos gelernt haben. Es gibt fünf Schwimmbad-Module, die mit den fünf Teilen der Entwicklung der Kenntnisse in Tauchtheorie übereinstimmen.

Entwicklung der Kenntnisse in Tauchtheorie

Der Teil „Entwicklung der Kenntnisse in Tauchtheorie " schafft eine Grundlage von Prinzipien, Vorgehensweisen und allgemeinen Informationen, die jeder Taucher braucht. Es gibt fünf Bereiche, die normalerweise mittels Selbststudiums der Tauchschüler mit Hilfe des PADI Open Water Diver Manuals und des Open Water Diver Videos abgeschlossen werden. Nach einem Vortrag des Tauchlehrers erfolgt jeweils ein kurzer Test.

Freiwasser-Tauchgänge

Die Freiwasser-Tauchgänge vervollständigen die in der Tauchtheorie erlernten Prinzipien und der während der Schwimmbad-Tauchgänge erlernten Fertigkeiten, in dem die Tauchschüler beides in der Freiwasserumgebung anwenden. Weil die Tauchschüler bei den Freiwasser-Tauchgängen Fertigkeiten brauchen, die sie im Laufe der Schwimmbad-Tauchgänge bereits erfolgreich gemeistert haben, lernen sie weiter, in dem sie diese Fertigkeiten nun anwenden.